Nachhaltige Abschmink-Pads

Vor ein paar Wochen erhielt ich ein wunderschönes Päckchen von der Firma „naturfein“ mit der Bitte diese zu testen.

Das Päckchen enthielt zehn wiederverwendbare Abschmink- Pads aus Bambus, dazu zwei Wäschenetze für die Waschmaschine. Eine super Sache, ich war begeistert, da ich immer auf der Suche nach umweltfreundlichen Alternativen bin. Es ist ein einfaches durchdachtes Konzept. Die weißen Pads sind etwas rauher und bestehen aus 70 % Baumwolle und 30 % Bambus, die superweichen schwarzen Pads bestehen aus Bambuskohle.
In einem Netz sind die frischen Pads, ins andere kommen die benutzten Pads. Die Pads haben Fingerlaschen und können beliebig oft gewaschen und wiederverwendet werden. Sie sehen auch nach dem Waschen sehr gut aus.

Die Pads sind größer als herkömmliche Wattepads und fühlen sich so toll auf der Haut an. Da sie sehr weich sind, kann man sie problemlos zum entfernen des Augen Make ups verwenden. Die Pads kann man genau so benutzen wie die Wattepads auch. Zum Entfernen von Augen Make-up, für die Reinigungsmilch, für das Gesichts Tonic, zum Entfernen von Maskenresten … Ich bin begeistert.

Bei meinem letzten Freundinnen Workshop legte ich an jeden Platz so ein Pad zum Ausprobieren und zum Vergleich zu herkömmlichen Wattepads. Es kam super toll an und funktioniert bestens, da es einfach auch besser in er Hand liegt als so ein kleines Wattepad. Am besten fand ich jedoch, dass wir dadurch nicht viel Müll verursacht haben.

Ich wünsche mir, dass noch ganz viele so tolle nachhaltige und alltagstaugliche Produkte auf den Markt kommen und dass die Menschen die „guten“ Firmen unterstützen die ihren Beitrag für eine bessere Welt leisten. Sei es für die Umwelt, für den Tierschutz (unbedingt vegane Kosmetik, da ohne Tierversuche und ohne Tierleid) oder für gute Arbeitsbedingungen.

Achtsam und bewusst einkaufen, genau hinschauen woher was kommt und was in den Produkten enthalten ist, das ist vielleicht ein Schlüsselchen für die Welt.

Bis dann,
eure Anke

2,616 Views

Kosmetik und Tierschutz

Tierschutz ist gerade in aller Munde und zum Glück sehr aktuell. Immer mehr Menschen werden auf das skandalöse Treiben in Tierversuchslaboren aufmerksam. Es wird sehr viel aufgedeckt. Der letzte Fall welcher in den Medien kam, mit dem Monsterlabor in Hamburg, hat mir sehr zu schaffen gemacht. Die Bilder der kleinen Äffchen gingen mir nicht mehr aus dem Kopf. 

Deshalb ist es so wichtig, dass der Verbraucher genau hinschaut was er konsumiert. Jeder trägt Verantwortung. Es gibt Listen wo die Firmen mit Tierversuchen aufgezeigt werden. Sehr viele Kosmetikfirmen testen immer noch an Tieren, obwohl das gar nicht nötig wäre und auch verboten ist. Ich bin so froh, dass meine angebotene Kosmetikmarke vegan und tierversuchsfrei ist und noch mehr. SkinIdent ist einer der Hauptsponsoren von PETA❤️

Auszeichnung „Tierfreundlichste Kosmetikmarke“

Die DR. BAUMANN COSMETIC GmbH erhielt im Mai 2007 den Progress Award in der Kategorie „Tierfreundlichste Kosmetikmarke“. Ein Zitat aus dem Gratulationsschreiben von PeTA an die Geschäftsführer Dr. Henrich und Dr. Baumann:

„ … Indem Ihre Firma unsere Mitmenschen auf Tierschutzthemen aufmerksam macht und erstklassige Alternativen zu Produkten, die mit Tierleid verbunden sind, anbietet, trägt die DR. BAUMANN COSMETIC GmbH zu einem ethischeren Lebensstil in unserer Gesellschaft bei. Ihr innovativer und fortschrittlicher Beitrag zum Tierschutz ist ein ­hervorragendes Vorbild für andere Unternehmen, die Ihrem Beispiel hoffentlich folgen werden. Wir zeichnen Sie aus für Ihre Voraussicht und Initiative, Ihr Bewusstsein, Ihre Kreativität und Freundlichkeit. Wir bedanken uns dafür, dass Sie dazu beitragen, dass Mitgefühl und Ethik in der Wirtschaft ihren Platz finden …“

Ein bisschen Unterhaltung zum Nachdenken: 
http://www.provegan.info/de/mediathek/categories/unterhaltung/

2,305 Views